Aktuelles

Lesen Sie bitte unbedingt die Anmerkungen zu den Astra Zeneca Impftagen.

Wir impfen niemanden der jünger ist als 40 Jahre mit Astra Zeneca.

Unsere Impftermine müssen wir auf bekannte Patient:innen unserer Praxis beschränken.

Wir nehmen keine Impfungen aufgrund einer Impf­be­scheinigung durch den Arbeitgeber vor. Hierfür ist das Impfzentrum zuständig.

Liebe Patientinnen und Patienten,

die vielen verständlichen telefonischen Impfanfragen „verstopfen“ unsere Praxisleitungen für den medizinischen Normalbetrieb. Bitte nutzen sie für Impfanfragen bitte nur unsere telefonische Impf-Hotline Di. und Do. von 11.30 bis 13.00 Uhr.

Telefonnummer: 63 68 47 58

Ab dem 07.06. wird laut Bundesgesundheitsministerium die Impfpriorisierung aufgehoben. Wir werden jedoch weiterhin nach Alter, Vorerkrankungen und beruflicher Exposition priorisieren und uns an die Impf-Empfehlungen der STIKO halten.

Falls sie zu einer der drei Priorisierungsgruppen (Infos hier klicken) gehören, vereinbaren sie bitte einen Termin über unsere Impf-Hotline und bedenken sie, dass sie auch zur Zweitimpfung sechs Wochen später Zeit haben müssen.

 

Am Samstag den 10.7. werden wir für alle Impfwilligen unter Aufhebung der Priorisierung erneut einen Impftag nur mit Astra Zeneca Impfstoff für Erst- und Zweitimpfungen anbieten. (PDF: »Anmerkungen zu den Astra Zeneca Impftagen« – hier klicken) Bitte melden sie sich für Erstimpfungen unter der o.g. Telefonischen Impf-Hotline an. Die Zweitimpfungen im Anschluss an den 10.7. erfolgen nach 6 bzw. 12 Wochen mittwochs und werden am 10.7. vergeben. Bedenken Sie bitte, dass Sie trotz der Ferienzeit den Zweitimpftermin einhalten müssen.

Ab der 25. KW werden wir nur noch mittwochs (beginnend mit Mittwoch dem 23.6.) impfen. Es wird dann mittwochs keine regulär geplante Sprechstunde geben, für Notfälle wird jedoch eine Notfallsprechstunde eingerichtet. Da sich die Impftermine mittwochs somit konzentrieren und eine große Anzahl von Impfungen durchgeführt werden, bitten wir auch wirklich nur im Notfall die Notfallsprechstunde in Anspruch zu nehmen.

Ab dem 21.6. findet daher auch wieder an jedem Montag, Dienstag und Donnerstag wie gewöhnlich die Nachmittagssprechstunde von 16:00-18:00 Uhr statt.

 

Sollten Sie akut erkrankt sein, so bitten wir Sie, sich telefonisch in der Praxis zu melden, damit wir das weitere Vorgehen besprechen können. 

Bitte vermeiden Sie auch in Zukunft unangemeldet krank in unsere Praxis zu kommen, um eine eventuelle Übertragung einer Infektionserkrankung an andere Patienten zu vermeiden.

Sollten Sie einen Termin haben, so bitten wir Sie, nur mit Mund-Nasen-Schutz die Praxis zu betreten. Sollten Sie keinen Schutz haben, stellen wir Ihnen eine Maske zur Verfügung.

Dr. med. Henning Harder

Facharzt für Innere Medizin und Facharzt für Allgemeinmedizin

Sönke Strauß

Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin

Dr. med. Birgit Kügler

Fachärztin für Innere Medizin, Hausärztin

Dr. med. Julia Maisch

Fachärztin für Allgemeinmedizin

Unterstützt werden wir von sechs Medizinischen Fachangestellten in Voll- oder Teilzeit. Drei unserer Mitarbeiterinnen besitzen die Weiterbildung zur VERAH (Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis) oder zur NÄPA (Nicht-ärztliche Praxisassistentin).

Außerdem beschäftigen wir zur Zeit eine Auszubildende zur MFA.

Ebenso sind wir Ausbildungspraxis für Medizinstudentinnen/-studenten und bieten auch Weiterbildungsstellen zum Facharzt/ Fachärztin für Allgemeinmedizin an.

Unsere Medizinischen Fachangestellten haben bewusst davon Abstand genommen, sich hier mit Bild zu präsentieren und freuen sich umso mehr, sie persönlich kennenzulernen

Unser Leitbild

Unsere Hausärztliche Praxisgemeinschaft am Saseler Markt möchte Ihnen eine verlässliche und kompetente Anlaufstelle für alle allgemeinmedizinischen Fragestellungen sein. Wir sind darauf spezialisiert, ihre ersten ärztlichen Ansprechpartner für den größten Teil ihrer Gesundheitsprobleme in der Notfall-, Akut- und Langzeitversorgung zu sein. Arbeitsgrundlage ist eine auf Dauer angelegte Arzt-Patienten Beziehung, die im Notfall auch Hausbesuche einschließt. Durch eine angemessene Stufendiagnostik und Therapie unter Einbeziehung von Fachspezialisten wollen wir den größtmöglichen Nutzen für unsere Patientinnen und Patienten erreichen. Wir wissen um die engen Wechselbeziehungen zwischen Körper und Psyche.

Prävention von Erkrankungen ist eines unserer wichtigen Arbeitsfelder. Hier gilt es jedoch bei vielen Angeboten die Sinnhaftigkeit im individuellen Fall zu hinterfragen, um unsere Patienten vor Überdiagnostik und Fehlbehandlungen zu schützen. Die meisten individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) halten wir für überflüssig. Wir bieten sie Ihnen nur auf Ihre konkrete Nachfrage an.

Durch unsere Ausbildung fühlen wir uns einer wissenschaftlich fundierten Medizin verbunden und hängen keiner „alternativen“ Schulrichtung an, akzeptieren aber den Grundsatz: wer oder was hilft hat Recht. Wir bilden uns laufend fort und vermeiden dabei den Einfluss durch die Pharmaindustrie, und wir halten keine individuellen Kontakte zu Pharmaunternehmen.

Wir sind Ausbildungspraxis sowohl für Ärztinnen und Ärzte in der Weiterbildung als auch für Medizinstudierende und Forschungspraxis in Kooperation mit der Universitätsklinik Eppendorf (UKE).

Patientinnen und Patienten, die uns als ihre Hausarztpraxis ansehen, bitten wir, sich bei uns in die Verträge zur hausarztzentrierten Versorgung einzuschreiben (siehe Patienteninfo HzV)

Wir freuen uns über Kritik und Anregungen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

WIR SIND FÜR SIE DA

Hausärztliche Praxisgemeinschaft am Saseler Markt
Kunaustraße 1
22393 Hamburg
Telefon: 040-601 00 42 oder 040-601 07 24
Fax: 040-600 77 62

UNSERE SPRECHZEITEN

Montag, Dienstag und Donnerstag:
8.30 – 12.00 Uhr und 16.00 – 18.00 Uhr

Mittwoch: 
8.30 – 12.00 Uhr 

Freitag:
8.30 – 14.00 Uhr 

und nach Vereinbarung